Freitag, 24. Juni 2011

Per pedes, denn fürs Klapprad war ja kein Platz mehr ;-)

Liebe Mitlesende,

ja,ja, man kann sich hier auch Fahrräder mieten, und zwar an jeder Ecke oder man könnte auch sagen, das ist hier auf Hiddensee garantiert die Zweiunternehmung schlecht hin.

Aber nach dem vielen Sitzen wollte ich bewusst mal gehen und so wurden es schöne drei Stunden in und um Vitte herum. Irgendwie erwischt einen hier eine gewisse Verlangsamung. Man lässt die Zeit laufen und bleibt selber stehen und schaut zu, den Menschen, Tieren und ein bisschen auch sich selbst.

Vitte ist zwar die Inselhauptstadt, in der fast der gesamte Tourismus aufläuft, aber es ist trotzdem beschaulich und irgendwie passen die Leute hierher: Familen mit kleinen Kinder, Jugendgruppen, Alternative, Künstler und Kunstliebende und natürlich die Segler.

Was mir auffiel sind die sehr vielen reetgedeckten Häuser; und die Dächer sind in gutem Zustand oder werden gerade neu eingedeckt. Aber auch noch eine Menge Altlasten müssen bearbeitet werden.
Der Polizist kam mir in Uniform und wie es sich gehört per Fahrrad entgegen.

Zwischen den Häuser gehen mehrere Trampelpfade zum Strand, an dem man kilometer weit auf einem mit Rosenhecken gesäumten Weg auf dem Schutzwall entlang laufen, radfahren, joggen, flanieren usw. kann.

Und nun wieder ein paar Bilder, die so die eine oder andere Hiddenseeidylle wieder spiegelt. Wer herkommt sollte ein bisschen Zeit mitbringen, es lohnt sich. Aber vielleicht ergeht es Euch wie mir und das Wetter und der Wind bringen Euch die Zeit. ;-)


Einer die Ostsee Zugänge


Punkt 1400 wird geöffnet und die Leute 
stehen Schlange !!!


Das Haus wird bewohnt und ist kein Museum
steht auf dem Schild. Der Photostress muss
wohl schon hoch sein 


Reet aller Orten


Gerhard Hauptmann begegnet einem
an vielen Ecken


Dahinter ist sie, die Ostsee


Die Flaniermeile auf dem Schutzwall

So jetzt ist des Chronisten Arbeit erledigt und ich werde den Cobbgrill im Cockpit aufbauen und mir ein schönes Abendessen brutzeln. Und dazu einen Rotwein. Der Wind hat nachgelassen, ich bin sicher es wird ein schöner Sonnenuntergang ;-).

Es grüßen Snoopy und ihr Skipper

ps: Die Route wurde auch aktualisiert .

Kommentare:

  1. Guten Morgen Walter! Deine Momentaufnahme von Hiddensee ist wunderschön. Mach weiter so. Ich mache mir nur Gedanken über die Datenmenge. Mein Aldistick qualmt jetzt schon beim Öffnen Deiner Seite. Kannst Du eventuell die bereits veröffntlichten Tage in das Archiv stellen ,wenn Du einen neuen Tag einstellst ? Habe leider am See nicht so gutes UMTS Netz wie zu Hause.. möchte aber nix verpassen - Gruß Steffen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffen und Conny, ich habe die Standardanzeige von 7 Posts auf 3 geändert. Darunter möchte ich nicht gehen, um den nicht so regelmäßig Lesenden nicht gleich in "ältere Posts" zu zwingen. Gleichzeitig will ich aber auch den "Süchtigen" der Konsum nicht unnötig erschweren. Ich hoffe ich konnte vermitteln ;-).
    Gruß aus Vitte, morgen geht es nach Ralswiek

    AntwortenLöschen