Sonntag, 19. Februar 2012

Die Zeit zwischen der Boot 2012 und der Abfahrt nach Nyköping ist einfach zu lang

Dieser Zeitabschnitt ist vergleichbar mit den letzten Stunden (Hundwache) am Morgen einer durchwachten Einhandnachtfahrt, die ich bisher noch nicht alleine bestritten habe, sondern nur mit Hinnerk auf dem Weg nach Tallinn. Jetzt wird der Segelentzug schon körperlich spürbar ;-).

Und wieder wurde eine Entscheidung für die nächste Saison, wie ich meine, gut abgewägt:

Das Thema heizen am Ankerplatz.

Zuerst ging ich mit einer Eberspächer D2 - Heizung schwanger, hätte locker
mit den Einbaurohren etc. ca. 2000 € gekostet.
Und ich hätte die dritte Energievariante - nämlich Diesel - ausser Benzin und Spiritus an Bord gehabt.

Aber man muss ja nur reden mit den FS22`lern, in dem Fall war es Steffen. Der erzählte mir von seinem Schnäppchen in der Maritimabteilung vom Bauhaus Koblenz:
Der Origo 5100, eine Spiritusheizung. Statt ca. 150 € für 69 €.
Und er hätte sie bereits erfolgreich in kalten Nächten auf dem Ruhrsee erprobt.

Also noch mal kurz drüber nachgedacht und dann hat Steffen mir das letzte Teil in Koblenz aus dem Regal gezogen und bringt es mir zum FS22`ler Jahrestreffen am 24./25.3.2012 nach Karlsruhe mit.
Somit sind die Ankerabende in den Schären schön kuschelig warm ;-).

Als nächstes musste ich Kochutensilien bzgl. der Größe den Stauraummöglichkeiten in Snoopy`s Kombüse anpassen, da ich in der letzten Saison ja den Wasserkessel nicht unterbrachte bzw. die Pfanne mit festem Stiel nur mit Tricks reinschlichten konnte. Alles zu einem vernünftigen Preis bekommen und gleich wieder Vorfreude auf meine abendlichen Brutzelkünste.

Dann konnte ich dem Invest in eine gute, wasserfeste Camera nicht widerstehen. Ich hatte die Wahl zwischen GoPro und Contour und habe mich für die letztere entschieden. Mit entsprechenden Halterungen lassen sich bestimmt schöne Videos vom Agieren an Bord machen, Momente in den Schärenpassagen ablichten und die Einhandturnereien an Deck der Snoopy. 
Auch muss ich mit dem wasserfesten Gehäuse keine Angst mehr vor überkommender Gischt haben und kann sogar auf Höhe der Wasserlinie "operieren". Na mal schauen was ich aus den Gedankenfetzen realisieren kann.

Die Karten für Schweden, Aland und Finnland habe ich bei Hansenautic auf der Boot geordert, da zwei der fünf Kartenwerke per Ende März neu heraus kommen, werden Sie mir alle zusammen Anfang April zugesandt.

Das Update der Plotterkarte werde ich per Anfang April bei Tobias (www.lepper-marine.de) machen.

Und dann gibt es noch zwei Flausen im Kopf, über die Rede ich erst, wenn sie umgesetzt sind :p




Dieses Teil wird mit Spiritus für die nötige Wärme
am Ankerplatz sorgen ;-)


Kochutensilien, die den Platzverhältnissen
in der Küche von Snoopy angepasst sind


Auf das es in der nächsten Saison tolle Videos gibt



Nur noch ein kleines Häuflein Schnee, aber bereits blauer
Himmel und Sonne.

Und natürlich wartet Snoopy noch mit den Frühjahrsarbeiten auf mich, die da wären:
VC17m ausbessern, Teakgräting abschleifen und neu einlassen, einige Kleinigkeiten in 12V, Macke im Ruderblatt ausbessern und Aussteifung für die AP-Motoraufnahme.
Sobald in der Halle das Thermometer zweistellig anzeigt geht es los. 
Hab es Snoopy versprochen.

Kommentare:

  1. Walter, wie groß ist der Spiritusheizer? Ich brauche auch noch irgendwas ohne Strom..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stephan, ich hätte hier einen Link:
    http://www.abenteuertechnik.de/epages/62113530.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62113530/Products/%22Dometic%20Origo%205100%22
    Wenn Du noch Fragen hast, ruf an !
    Gruß Walter
    ps: Habe deinen Blog oben als sehenswert verlinkt, einverstanden ??

    AntwortenLöschen
  3. Danke, kommt an Bord. Hab Dich auch verlinkt.

    AntwortenLöschen